Wärmespeicher für schottische Fleischerei

Simon Howie Foods Ltd. wurde 1986 gegründet und ist heute einer der führenden Hersteller von Qualitätsfleischprodukten, die in Tausenden von Geschäften in Schottland, England und Irland verkauft und auch in andere Länder exportiert werden.

Einer der Hauptkostenfaktoren bei der Herstellung dieser Produkte ist der Strom. Allein für die Warmwasserbereitung werden täglich etwa 3.000 kWh benötigt, hinzu kommen die Kühlung und viele andere Geräte, die auf Strom angewiesen sind. Der Inhaber Simon Howie entschied sich deshalb für die Investition in eine PV-Anlage, um die Abhängigkeit von der örtlichen Stromversorgung zu verringern. Das System besteht aus etwa 3.500 Modulen und der dazugehörigen Infrastruktur. Unsere Aufgabe bestand darin, Wärmespeicher zu konzipieren und zu errichten, die für die Speicherung der thermischen Energie sowie für die Lieferung von hygienischem Warmwasser verantwortlich sind.

Da in den nächsten Jahren zusätzliche Erweiterungen der Anlage zu erwarten sind, wurde beschlossen, einen 12.100 Liter-Speicher und einen 14.200 Liter-Speicher mit je 3 x 9 m2-Edelstahlwellrohr-Wärmetauschern für die Warmwasseraufbereitung einzusetzen. Unsere Tanks sind in der Lage, mehrere Wärmequellen zu nutzen, auch mit Wärmerückgewinnung. Für die anfängliche primäre Wärmeversorgung wurde ein externes Heizsystem auf der Basis von elektrischen Elementen gewählt. Dieses System kann jeden Speicher mit 180 kW/h versorgen und verfügt über ein intelligentes Überwachungssystem, das eine hohe Effizienz garantiert.

Die Installation der beiden Tanks durch unseren Techniker vor Ort wurde im August 23 abgeschlossen.

icons haasetank haasetank