Auskleidung aus Glasfaserverstärktem Kunststoff

Grafische Darstellung einer Auskleidung mit GFK Laminat von Haase

Auskleidung von unter- und oberirdischen Behältern bzw. von Räumen zum Auffangen wassergefährdender Flüssigkeiten.

Der Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten erfordert besondere Schutzmaßnahmen: Einwandige Behälter sollen beispielsweise mit einer zweiten Wandung oder mit einer doppelwandigen Auskleidung nachgerüstet werden. Häufig soll auch der Aufstellraum als Auffangwanne mit einer Auskleidung hergerichtet werden, damit diese über einen langen Zeitraum absolut dicht ist.

Die Raumauskleidung von Haase besteht aus hochwertigem glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Dieses Material ist beständig gegen eine Vielzahl von Medien, korrosionsfrei, vakuumdicht, formstabil und alterungsbeständig. Zusätzlich bietet der Werkstoff hohe Steifigkeit bei geringem Gewicht.

Mit dem System von Haase aus vorgefertigten GFK-Laminatplatten ist eine größtmögliche Flexibilität bei der Einbringung und Montage von Raumauskleidungen möglich.
Das Plattenmaterial wird entsprechend der Größe des Auffangraums vorkonfektioniert. Die Laminatplatten sind für den Transport wie ein Teppich aufgerollt und passen so fast überall hindurch, auch durch enge Türen oder über schmale Treppen. Selbst Domschächte oder Einstiegsluken stellen so kein unüberwindbares Problem dar. Diese Technologie und das Material haben sich bereits zigtausendfach beim Haase-Kellertank bewährt.

Auch feuchte Wände stellen kein Problem dar. Um eine Hinterlüftung zu ermöglichen, können die Platten auf der Rückseite mit Noppen als Abstandshalter geliefert werden.
Die GFK-Platten werden am Bauwerk befestigt und anschließend alle Dübelstellen und Plattenübergänge flüssigkeitsdicht überlaminiert.

Die doppelwandige Auskleidung hat einen besonderen Vorteil: durch die Verwendung von Noppenlaminat kann zwischen den beiden GFK-Wänden ein überwachbarer Zwischenraum geschaffen werden, dessen Vakuum mit einem Leckanzeigegerät kontinuierlich überwacht wird. Die doppelwandige GFK-Auskleidung genügt damit höchsten Anforderungen an Sicherheit und Beständigkeit.

Die GFK-Laminatplatten zeichnen sich durch eine besonders belastbare Oberfläche aus. Sie ist begehbar sowie mit einem Hubwagen oder Gabelstapler befahrbar.

Haase-Auskleidung für ein Becken zum auffangen von Klärschlamm

Die Vorteile
der GFK-Auskleidung von Haase

  • Sicherheit und Langlebigkeit

    durch den Einsatz modernster Verfahrenstechniken können individuelle und maßgenaue GFK-Auskleidungen schnell und kostengünstig gefertigt werden

  • passen überall hindurch

    werden entsprechend der Größe des Auffangraumes vorbereitet: die Platten sind für den Transport wie ein Teppich aufgerollt und passen so fast überall hindurch – auch durch enge Türen oder über schmale Treppen

  • die Sicherheit

    können doppelwandig mit Dichtheitsüberwachung ausgeführt werden

  • problemloser Einbau

    werden individuell angepasst und vor Ort durch unser geschultes Personal montiert

  • hohe chemische Beständigkeit

    für das Auffangen von über 150 wassergefährdenden Flüssigkeiten geeignet

  • flexibel einsetzbar

    ermöglichen mit dem System aus vorkonfektionierten GFK-Laminatplatten eine größtmögliche Flexibilität bei der Einbringung und Montage

  • Vorteile durch Verwendung von GFK

    sind leicht, praktisch wartungsfrei sowie korrosions- und witterungsbeständig

  • Stabilität der GFK-Platten

    sind besonders belastbar und sind sowohl für den begeh- als auch befahrbaren Bereich geeignet

  • die Montage

    werden am Bauwerk befestigt und anschließend alle Dübelstellen und Plattenübergänge flüssigkeitsdicht überlaminiert

Rinnen und Pumpsümfpe werden mit GFK ausgekleidet

Die Raumauskleidung der Firma Haase Tank GmbH besitzt die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-59.12-232 des Deutschen Instituts für Bautechnik. Der Werkstoff GFK ermöglicht die Anwendung der Haase-Auskleidung bei der Lagerung von Heizöl EL (nach DIN 51601-1), Dieselkraftstoffen (nach DIN EN 590), ungebrauchten Motoren- und Getriebeölen sowie Gemischen aus gesättigten Kohlenwasserstoffen mit einem Flammpunkt > 55 °C.

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gern telefonisch oder per E-Mail.

(03 59 52) 35 50

info(at)haasetank.de

Auskleidungen aus GFK

Die Auskleidungen von Haase zeichnen sich durch eine hohe mechanische sowie chemische Beständigkeit aus. Sie besitzen ein geringes Gewicht und sind besonders langlebig. Beim Einbau werden sie mit Hilfe von speziellen Harzen geruchsdicht zusammenlaminiert und damit dauerhaft verbunden. Es ist einfach, auch nachträglich noch Flansche oder andere Einbauteile anzubringen.
Weitere Informationen zu unserem Werkstoff GFK und den verschiedenen Herstellungsprozessen finden Sie auf dieser Seite.

Die Auskleidung in der Praxis:
Überzeugen Sie sich anhand unserer Referenzen

Downloads zur Haase-Auskleidung

Sie haben Fragen, wünschen ein konkretes Angebot oder einen kostenlosen und unverbindlichen Vor-Ort-Termin? Dann schicken Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular oder rufen Sie Ihren Ansprechpartner Herr Sebastian Eggert direkt an unter 035952 – 355 19.

Weitere Informationen anfragen