Erdtanks zur Heizöllagerung

Die Erdtanks von Haase – dreiwandig, kugelförmig und aus überwachbarem Spezial-Poly-Beton mit glasfaserverstärkter Kunststoffinnen- und -außenwand.

Heizöl lagern ohne Keller: im Erdtank von Haase kein Problem.

Zu einer modernen Ölheizung gehören ein zukunftssicheres Lagersystem und eine fachkundige Planung. Denn vorher nachdenken heißt: Nachher Geld sparen! Hierfür sind wir die Spezialisten.

Die Erdtanks von Haase bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und Langlebigkeit, resultierend aus über 50 Jahren Erfahrung in der Herstellung. Haase übernimmt deshalb für doppelwandige Heizöltanks vom Typ „Poly" zur Lagerung von Heizöl EL für die Dauer von 30 Jahren eine Garantie auf die Dichtheit der Tankwandung gegen das Auslaufen von Heizöl EL.

Seit Jahrzehnten sorgt die Ölheizung zuverlässig für Wärme – allein in Deutschland in fast 6 Mio. Haushalten. Eine moderne Anlage bietet dank der kontinuierlichen technischen Weiterentwicklung vor allem eines: Effizienz pur. Wenn Sie sich für eine Ölheizung entschieden haben, dann haben Sie gut gewählt: Eine Ölheizung ist dank modernster Brennwerttechnik schadstoffarm und umweltfreundlich. Der Ölverbrauch kann sogar noch weiter reduziert werden, wenn die Heizungsanlage mit einer Solaranlage und einem entsprechend großen Wärmespeicher kombiniert wird.

DIE VORTEILE:
Erdtanks von Haase…

  • sind sicher,

    denn sie sind doppelwandig und überwachen sich selbst mit einem Leckanzeigegerät rund um die Uhr – bei Tankprüfungen ist keine Innenbesichtigung mehr notwendig.

  • liegen in der Erde,

    so schaffen sie Platz im Keller für einen Hobbyraum, Partykeller, eine Sauna uvm.!

  • sind die Lösung für Gebiete mit hohem Grundwasserstand,

    denn mit geringem Aufwand lassen sich die Tanks gegen Auftrieb sichern.

  • sind ruck-zuck montiert,

    denn innerhalb weniger Stunden erledigen wir das Ausheben der Grube, das Einlagern des Tanks und das Abfahren der überschüssigen Erde. Die kundenseitige Einlagerung des Tanks ist unter Beachtung der Transport- und Einbaubedingungen möglich.

  • sind extrem stabil und belastbar,

    denn sie halten Belastungen bis zu 100 t stand und sind für den überfahrbaren Bereich geeignet.

  • sind besonders servicefreundlich,

    denn bei einer Tankreinigung müssen keine Armaturen oder Anschlüsse mehr entfernt werden.

Erdtanks einfach Eingebaut

Erdtanks von Haase können fast überall eingelagert werden – selbst in hochwassergefährdeten Gebieten und im überfahrbaren Bereich.

Auf Kundenwunsch wird der Tank mit Spezialfahrzeugen angeliefert und von erfahrenen Fachleuten eingelagert. Innerhalb weniger Stunden erledigen sie das Ausheben der Grube, das Einlagern des Tanks und das Abfahren der überschüssigen Erde. Bei Bedarf können auch die Anschlussarbeiten sowie die Demontage und Entsorgung der alten Tanks übernommen werden – so erhalten Sie alles aus einer Hand.

Haase kommt.
Fachleute heben die Grube für den Tank aus. Innerhalb weniger Stunden ist das erledigt.
Hebt die Grube aus.
Nun kann der Erdtank eingesetzt werden.
Legt den Erdtank ein.
Dann nur noch die Baugrube verfüllen und fertig!
Fertig!
Einbau eines Heizöl Erdtanks von Haase

Die richtige Tankgröße für Ihren Bedarf

Größentabelle

Größentabelle für den Erdtank mit den Angaben des Tanktyps und des Füllvolumens.

Tabelle ansehen

TanktypNutzinhalt [l]Gewicht [t]Höhe [m]Durchmesser [m]
Poly 252.5001,31,842,10
Poly 353.5001,52,112,20
Poly 515.0002,02,622,30
Poly 616.0002,12,262,70
Poly 818.0002,22,652,70
Poly 10110.0002,52,992,80
Poly 13113.0003,03,153,00
Poly 15115.0003,53,503,00

2.500 Liter bis 15.000 Liter

Unsere Größen vom Haase Erdtank

Die Einlagerung eines Erdtanks von Haase ist fast überall möglich – selbst in hochwassergefährdeten Gebieten und im überfahrbaren Bereich. Durch die tragende Wand aus Polybeton sind diese Tanks besonders stabil: Bei Belastungstests haben sie einem Gewicht von mehr als 100 Tonnen standgehalten!
Bei hohem Grundwasserstand können Erdtanks mit geringem Aufwand gegen Auftrieb gesichert werden.

Die Erdtanks der Baureihe „Poly" besitzen die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-40.11-205 des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) für die Lagerung von Heizöl EL nach DIN 51 603-1, Dieselkraftstoff nach DIN EN 590 und Flüssigkeiten nach Medienlisten 40-2.1.1, 40-2.1.2 und 40-2.1.3.

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gern telefonisch oder per E-Mail.

(03 59 52) 35 50

info(at)haasetank.de

Erdtanks aus GFK

Die Erdtanks von Haase zeichnet ihr dreiwandiger Wandaufbau aus. Dank des Polymerbetons sind die Tanks statisch hoch belastbar, durch das GFK sind sie langlebig und alterungsbeständig. Sie haben ein relativ geringes Gewicht, was ein Versetzen ohne Schwerlastkran möglich macht.
Weitere Informationen zu unserem Werkstoff GFK und den verschiedenen Herstellungsprozessen finden Sie auf der folgenden Seite.

Die Sicherheit

Die Erdtanks sind dreiwandig aufgebaut und werden mit einem LAG rund um die Uhr auf Dichtheit überwacht

Der Haase-Heizöltank ist dreiwandig aufgebaut. Zwischen dem Innen- und dem Außentank aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) befindet sich die tragende Wand aus kunstharzgebundenen Kieseln.

Feine Luftkanäle, die sich zwischen den Kieseln entlangziehen, umschließen den Innentank wie ein unsichtbares Netz (Kontrollraum).

Zur Sicherheitsüberwachung des Erdtanks wird im Kontrollraum ein Unterdruck erzeugt, der rund um die Uhr von einem Vakuum-Leckanzeigegerät überwacht wird.

Vom Gesetzgeber sind für unterirdische Tankanlagen regelmäßige Kontrollen durch zugelassene Sachverständige von Technischen Überwachungsorganisationen vorgesehen. Grundsätzlich muss diese Kontrolle alle 5 Jahre durchgeführt werden, in Wasserschutzgebieten alle 2 1/2 Jahre. Überprüfungen dieser Art sind bei Erdtanks denkbar einfach. Der Sachverständige prüft lediglich die Funktionstüchtigkeit der Sicherheitseinrichtungen (Leckanzeigegerät und Überfüllsicherung). Eine Tankinnenbesichtigung ist nicht mehr erforderlich – das spart natürlich Kosten.

Die Erdtanks von Haase in der Praxis:
Überzeugen Sie sich anhand unserer Referenzen

DOWNLOADS ZUM Erdtank

Häufig gestellte Fragen

Ich will meinen alten Erdtank ersetzen bzw. austauschen. Bietet Haase das komplett an?

Ja, zu der Komplettleistung gehören: Das Leerpumpen, die Reinigung und Stilllegung des Alttanks, dessen Ausbaggern, das Einsetzen des Neutanks in die Grube und das Verfüllen. Den Anschluss an das Heizungssystem erledigen unsere Partnerfirmen vor Ort, unser Spezialfahrzeug nimmt den Alttank mit und, wenn gewünscht, auch überschüssigen Aushub.

Dürfen Erdtanks auch in Überschwemmungs- und Risikogebieten eingebaut werden?

Ja, Erdtanks von Haase können preiswert mit einer zugelassenen Auftriebssicherung installiert werden. Dafür wird oberhalb des „Äquators" der Tankkugel ein Betonring gegossen. Dessen Gewicht verhindert ein Aufschwimmen des Tanks.

Sind Erdtanks für die Lagerung von Heizöl in Erdbebenzonen zugelassen?

Ja, für den Einbau von Erdtanks gibt es in Erdbebenzonen keine Einschränkungen.

Welche Prüfpflichten gelten für Erdtanks zur unterirdischen Lagerung von Heizöl?

Unabhängig vom Hersteller unterliegen alle Heizöl-Erdtanks in Deutschland einer wiederkehrenden Prüfpflicht. Bei doppelwandigen Tanks ist aufgrund der automatischen Dichtheitsüberwachung keine Innenbesichtigung notwendig, es wird hauptsächlich die Funktionsfähigkeit der Sicherheitseinrichtungen kontrolliert.
Erdtanks müssen alle 5 Jahre von einem zugelassenen Sachverständigen geprüft werden, in Schutz- oder Überschwemmungsgebieten alle 2,5 Jahre.

Was ist, wenn ich meine Tankunterlagen nicht mehr finde?

Haase garantiert seit langer Zeit die Dichtheit der Tankwandung für einen Zeitraum von 30 Jahren. Deshalb ist es für uns auch selbstverständlich, mindestens für diesen Zeitraum die Tankunterlagen aufzubewahren. Falls Sie also Prüfzeugnisse oder ähnliches benötigen oder Sie vom Vorbesitzer keine entsprechenden Unterlagen erhalten haben, unterstützen wir Sie gern.

Für meinen Haase-Erdtank finde ich keine Peiltabelle. Können Sie mir helfen?

Selbstverständlich! Auf dieser Seite weiter unten finden Sie Peiltabellen für alle Erdtanks, die von Haase in über 50 Jahren hergestellt wurden. Gern helfen wir Ihnen bei der Auswahl und Anwendung der richtigen Peiltabelle.

Ich habe einen alten Erdtank, der jetzt als Wassertank genutzt werden soll. Ist das möglich? Kann man den Heizöltank auch zur Lagerung von Pellets umrüsten?

Dazu können wir keine allgemeingültige Antwort geben, da jedes Vorhaben anders zu bewerten ist (Typ, Alter und Ausführung des Tanks, Anwendung, Vor-Ort-Bedingungen usw.). Ihre Fragen dazu beantworten wir oder unsere Partnerfirmen gern.
Generell gilt aber: Die Umrüstung zum Wassertank ist möglich.
Von einem Umbau zum Pelletstank raten wir ab. Das hat nicht nur technische Gründe: Das Heizen mit flüssigen Brennstoffen hat auch weiterhin eine Zukunft! Gegenüber einem Umstieg von Heizöl auf Pellets als Energieträger ist die Modernisierung mit Öl-Brennwert-Technik oft die sinnvollere Alternative. Die Kombination oder Erweiterung der bestehenden Anlage mit Solarenergie kann sich ebenfalls lohnen und wird sogar vom Staat gefördert (weitere Informationen dazu auch unter www.zukunftsheizen.de).

Falls Sie sich dazu entschlossen haben, den Tank stillzulegen oder anderweitig zu nutzen, sollten Sie einige Dinge beachten. Der Tank muss vollständig entleert, gereinigt und gegen Wiederbefüllung mit Heizöl gesichert werden, der Restschlamm wird einer fachgerechten Entsorgung zugeführt. Diese Maßnahmen dürfen nur von zugelassenen Fachbetrieben durchgeführt werden. Vor dem Aus- bzw. Umbau oder dem Verfüllen des Tanks ist die Anlage noch von einem Sachverständigen zu prüfen, der auch die Stilllegungsbescheinigung ausstellt.
Stilllgelegte, ungenutzte Tanks müssen nur dann verfüllt werden, wenn deren Standsicherheit nicht gewährleistet werden kann. Das trifft z.B. auf Stahltanks zu, weil diese durchrosten und infolgedessen einbrechen können.

Mir wurde gesagt, dass mein Erdtank vom Typ Poly kaputt ist und deshalb mit einer Hülle nachgerüstet werden muss? Ist das korrekt?

Nein, so ein Fall ist praktisch ausgeschlossen. Haase-Erdtanks vom Typ Poly, wie sie seit 1978 produziert werden, müssen nicht mit einer Innenhülle nachgerüstet werden, weil sie bereits doppelwandig und mit einem Leckanzeigesystem ausgerüstet sind. Der verwendete Werkstoff GFK ist außerdem reparabel.
Falls Sie dazu noch Fragen haben oder Sie sich auch nach der Beratung durch ein Tankschutzunternehmen dazu noch unsicher über die weitere Vorgehensweise sind, stehen wir Ihnen bei Haase selbstverständlich gern zur Verfügung.

Für meinen Erdtank von Haase ist nach 30 Jahren die Garantie abgelaufen. Sollte ich den Tank jetzt austauschen?

Das ist völlig unnötig. Heizöltanks der doppelwandigen Baureihe Poly werden seit über 40 Jahren hergestellt, trotzdem entsprechen sie allen gesetzlichen Anforderungen. Der Werkstoff GFK ist auch noch nach Jahrzehnten absolut beständig, das werden Ihnen unabhängige Sachverständige bestätigen. Für Sie heißt das: Dieser Tank hält praktisch ewig!

Peiltabellen für Erdtanks von haase

Sie haben Fragen, wünschen ein konkretes Angebot oder einen kostenlosen und unverbindlichen Vor-Ort-Termin? Dann schicken Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular oder rufen Sie Ihre Ansprechpartnerin Frau Kathrin Spandow direkt an unter 035952 – 355 11.

Weitere Informationen anfragen